Alles von A bis Z

Hi Sven,

bin jetzt wegen unseres Buchtitels schon öfter gefragt worden, was denn „alles“ ist, in „Die ganze Wahrheit über alles“.  Weil das Buch erst nächste Woche erhältlich sein wird und man im offline Gespräch schlecht auf die Online-Leseprobe mit dem kompletten Inhaltsverzeichnis verweisen kann, hab mich mir jetzt als Kurzantwort zurechtgelegt: „Von Arbeit/Aufklärung Autos/Banken/Bienen und BIP bis Wettbewerb/Wissenschaft/Zuwanderung und Zukunft – also von A bis Z.“  Was als Kurzantwort reichen muss.  Viel mehr von dem,  was an  Relevantem alles noch dazwischen liegt – Demokratie, Drogen, Kapitalismus, Krieg – hab ich auswendig noch nicht drauf. Und es nach der harten Untertage-Maloche im Steinbruch der Wahrheit, die ja erst seit Kurzem mit den letzten  Korrekturen  in den über  500 Anmerkungen  beendet ist, auch noch nicht geschafft, unser quasi-enzyklopäisches Werk noch mal zur Hand resp. auf den Monitor zu nehmen.  Also zu lesen. Aber morgen oder spätestens  übermorgen, so hörte ich eben via Buschtrommel  von unseren famosen Frankfurter Westendern, treffen die Erst-Exemplare aus der Druckerei bei uns ein ! Aber dann werde ich lesen, vielleicht noch nicht alles, aber das Inhaltsverzeichnis auf jeden Fall mehrfach, zwecks Memorisierung. Damit ich meinen Mitmenschen – sowie der anfragenden Weltpresse – wenn schon nicht die ganze Wahrheit, dann aber doch eine Annäherung an „alles“ zum Besten geben kann…

Geht dir das eigentlich auch so, dass es schwer ist, wenn ein Buch endlich fertig ist , es gleich noch einmal zu lesen ? Bei mir sträubt sich da immer was, man kann es nicht mehr hören, weil man zu lang gedacht, gemacht, gepopelt hat daran. Schön ist es aber nach einigen Jahren, wenn man sich dann zufällig, beim Nachschlagen von irgendwas, noch mal fest liest. Und sich wirklich nicht mehr erinnert, dass man das mal geschrieben hat,  aber denkt: „Wirklich nicht schlecht.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *