1 Antwort

  1. Was steht wirklich in den 28 geschwärzten Seiten über die Verquickung von Bin-Laden und 9/11? – Wer die verschiedenen Bruckstücke, die bekannt gegeben wurden, verfolgt hat und diese eben als Bruchstücke und nicht die ganze Wahrheit betrachtet, kann nur zu einem Schluß kommen! – Es ging wohl nur um die Inszenierung des öffentlichen Theaters , wozu man eben 19 Araber und einen Big-Boss-Araber brauchte und um die Steigerung des Einflusses von USA u n d Saudi-Arabiens in Mittelost. – Erst durch das Theater im VORDERGRUND wird die Schmierenkomödie HINTER dem Theater richtig „schön“ – Denn der hinter dem Theater spielt, kann sich so richtig ins Fäustchen lachen und wenn was schieflaufen sollte immer noch den Spieler AUF dem Theater vorne opfern, was woh JETZT angesagt ist, indem das Theater im Vordergrund, welches nur als Tarnung diente zur eigentlichen Wahrheit aufgewertet werden soll. Gleichzeitig eine SUPER-Option um diese frechen Saudis etwas zu dissen. Sie dazu auch:
    http://www.voltairenet.org/article191125.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *